Ausbildungsförderwerk
Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V.
Startseite > Download > Informationen zum AuGaLa-Pflanzenbuch

AuGaLa-Pflanzenbuch, DVD und Pflanzenliste – die aktuelle Auflage

2014 erschien die 5. Auflage der AuGaLa-Pflanzenbücher in neuem Layout. Die bewährte fachliche Qualität wird ergänzt durch 1.684 Pflanzenbilder in größerem Format und noch besserer Druckqualität. Dazu wurden ab dieser Auflage für die Nomenklatur der meisten Pflanzengruppen die international abgestimmten Namenlisten der Gehölze und Stauden verwendet. Diese Änderungen wurden gleichzeitig auch in der Pflanzenliste und der DVD vorgenommen. Die DVD wurde dazu in der Funktionalität erweitert und enthält neben weiteren 62 Pflanzen-Beschreibungen zusätzlich mehrere hundert Bilder.

AuGaLa-Pflanzenbuch 2014 Band I+II

Es sind zwei Gründe die zu einigen Veränderungen gegenüber der letzten Auflage geführt haben. So gibt es, wie in allen Naturwissenschaften, auch in der Botanik immer wieder neue zu beachtende Erkenntnisse. So mussten auch auf Grund von Genanalysen einzelne Pflanzen neuen Gattungen oder Familien zugeordnet werden und dies führt zwangsweise zu Namensänderungen. Der größere Teil der Namensänderungen kommt aber daher, dass mittlerweile der gärtnerische Berufsstand europaweit verwendete Namenlisten erarbeitet haben, die alle fünf Jahre neu erscheinen. Den Listen liegen die internationalen Richtlinien für die botanische Nomenklatur sowie für die Benennung von kultivierten Pflanzen zu Grunde. Sie erleichtern in unserer globalisierten Welt den Handel mit Stauden und Gehölzen über die Ländergrenzen hinweg.

Diese Listen werden zunehmend auch für Kataloge und Pflanzenbücher genutzt. Sie geben neben den botanischen Namen für die Familien, Gattungen und Arten auch einheitliche Namen für die bekannten Sorten an. Diese sinnvolle Entwicklung wurde daher auch für die AuGaLa-Pflanzenmedien aufgegriffen. Ab dieser Auflage wird die „Namenliste Gehölze (International standard ENA 2010-2015)“ (www.internationalplantnames.com) für die Benennung der „Laub-, Nadel- und Obstgehölze“ sowie der „Pflanzen für die Innenraum-Begrünung“ verwendet. Für die „Stauden, Ziergräser, Farne, Sumpf- und Wasserpflanzen“ sowie die „Küchen- und Gewürzkräuter“ wird die „Namenliste Stauden (International standard 2010-2015)“ genutzt. Da es für die anderen Pflanzengruppen keine vergleichbaren Listen gibt wird hier auf den bewährten „Zander, Handwörterbuch der Pflanzennamen (18. Auflage, 2008)“ zurückgegriffen.

Synonym-Listen

Um das Finden bestimmter Pflanzen zu erleichtern, gibt es in den Pflanzenbüchern umfangreiche Synonym-Listen, die hier herunter geladen werden können:


Pflanzenbuch 2014 DVD

Die DVD geht hier noch einen Schritt weiter. Wenn botanische Namen aus dem Zander oder sonstige abweichende Namen in der Suchfunktion eingegeben werden findet das Programm dennoch die gesuchte Pflanze und stellt sie mit beiden Namen dar. Bei der Suchfunktion werden im Ergebnis auch die „Weiteren Arten und Sorten“ mit erfasst. Über die angegliederte Listenfunktion lassen sich auch zu diesen Pflanzen viele Informationen zu Wuchs, Blüte, Standort und Verwendung darstellen. Zu zahlreichen dieser Arten und Sorten finden sich dazu auch Bilder auf der DVD.


Die Bestellmöglichkeiten der Lernmittel finden Sie direkt hier.

Kontakt

Haben Sie weitere Fragen? Schreiben Sie uns eine Nachricht

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Klicken, um ein neues Bild zu erhalten
Anschrift Ausbildungsförderwerk
Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V.

Alexander-von-Humboldt-Str. 4
53604 Bad Honnef

Tel.: 02224 7707-0
Fax: 02224 7707-77