Ausbildungsförderwerk
Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V.
Startseite > Ausbildung > Beispielhafte Projekte

Beispielhafte Projekte

Die nachfolgenden Projekte wurden von Ausbildern und Azubis in der Praxis durchgeführt und sollen Ihnen als Anregung für die Gestaltung Ihres Unterrichtes bzw. Ihrer Ausbildungsarbeit dienen. Wenn Sie bereits ein Projekt durchgeführt haben und der Meinung sind, dass dieses Projekt in der Liste aufgenommen werden sollte, dann würden wir uns über Ihren Beitrag sehr freuen (per E-Mail an info@de9c16df713d4fd7bd4023137a7597cbaugala.de).

Bau eines Teiches

Beschreibung

  • Projekt im Garten eines Kunden (Vorgabe: Plan) 
  • Vermessung, Gestalt festlegen 
  • Erdarbeiten 
  • Umgang mit Maschinen 
  • Folienarbeiten 
  • Randausbildung 
  • Bepflanzung in entsprechender Jahreszeit 
  • Teichpflege und Absicherung des Teiches 

Größe der Projektgruppe

4 Personen

Zeitrahmen

  • Zeitbedarf: 3 Tage 
  • Auszug nach Vorgaben des LV (Materialien) (Kontrolle) 
    • Werkzeuge zusammenstellen 
    • Maschinen einsetzen 
  • Kosten lt. Angebot vorgegeben (Nachkalkulation ergibt +/-) 

Räumlichkeiten

entfällt

Lernmaterialien

  • Prospekte, Preislisten über Folien und Vliese 
  • Bücher über Teichbau, Ausrichten von fertigen Gewerken 
  • Kataloge + Bildmaterial Wasser- und Sumpfpflanzen

Kontrolle

  • Endkontrolle (Abnahme) 
  • Nachkalkulation 
  • Besprechung der Probleme 


Erstellt von Ausbildern des LV Rheinland

Gerätezustand Kleingeräte und Werkzeuge

Ziele

Gerätezustand Kleingeräte und Werkzeuge

Fachziel

Geräte und Werkzeuge erkennen

Ausbildungsziel

gefahrloser Umgang (UVV)

Teilziel

Geräte/Werkzeuggruppen

Größe der Projektgruppe

1 - 5 Auszubildende

Wissensstand der Projektgruppe

Berufseinsteiger

Zeitbedarf

  • 2 - 8 Stunden 
  • Sicherheitsbeauftragter 
  • Ausbilderzeit (Lohnkosten)

Räumlichkeiten

Werkstatt

Lernmaterial

UVV/Bedienungsanleitung

Dokumentation

  • Berichtsheft 
  • Einsatzmöglichkeiten 
  • Zustandsbericht 
  • Geräteliste


Erstellt von Ausbildern des LV Rheinland

Anlage eines Vermessungsparcours

Fachziel

Sicherer und richtiger Einsatz der Vermessungswerkzeuge

Ausbildungsziele

Horizontalmessung

  • Längen 
  • Rechte Winkel 
  • Geländeaufnahme 
  • Absteckung 
  • Aufmaß 


Höhenmessung

  • Richtlatte 
  • Wasserwaage 
  • Schlauchwaage 
  • Nivelliergerät

Teilziele

  • Vermittlung und praktische Umsetzung der vermessungstechnischen Grundlagen und Werkzeuge 
  • Erstellung und Festlegung eines Vermessungsparcours 
  • Aufnahmen der Festpunkte und Planerstellung

Größe der Projektgruppe

3 Azubis 2. Ausbildungsjahr

Wissenstand

keine Kenntnisse

Zeitbedarf

eine Woche

Werkzeuge

Gliedermaßstäbe, Schnureisen, Schnur, Rollbandmaße, Fluchtstäbe mit Haltern, Dosenlibelle, Fäustel, Winkelmesser, Winkelprismen, Doppelpentagon, Wasserwaage, Richtlatte, Lot, Nivelliergerät mit Stativ und Messlatte, Kreide, Klebeband, Sprühfarbe, Messpunkte, Nägel und Bolzen, Feldbuch

Kosten

Zeit und betriebliche Grundausstattung

Räumlichkeiten

  • Betriebsgelände
  • Schule,
  • ÜA-Stätte

Lernmaterialien

  • Der Gärtner 4
  • Kataloge 
  • Prospekte
  • Bedienungsanleitung

Kontrolle

  • Nach jedem Teilziel und zum Abschluss 


Erstellt von Ausbildern des LV Rheinland

Staudenfläche im Halbschatten

Beschreibung

  • Betriebsgelände, 60 qm 
  • Staudengarten für Azubis

Ziele

grob:

  • Kultur und Verwendung von Pflanzen -5,1 a-e 
  • Böden, Erden, Substrate - 4GB a,b,d / FB a-d

fein:

  • Stauden nach Pflanzliste - AuGaLa 
  • Zusammenstellen nach Eigenschaften 
  • Standort, Boden, Blütezeit-, -höhe, Farbe ph-Wert 
  • Flächenaufmaß und Bodenanalyse 
  • Plan erstellen: Pflanzenarten, nach Größe und Anzahl 
  • Stauden: Preise vergleichen, - bestellen 
  • Pflanzarbeiten, Kennzeichnung der Pflanzen, Pflege

Zeitbedarf

ca. 4 Wochen in 4-5 Schritten (Abenden)

Projektgruppe

Azubis 1. und 2. Lehrjahr, 6 Azubis

Materialien

  • AuGaLa-Pflanzenliste, Kreutzer, Schacht, Katalog, 
  • Kayser + Seibert, Anschriften von Staudenbetrieben

Kontrolle

  • Vorbesprechung 
  • Pflanzplan 
  • Pflanzarbeiten 
  • Kennzeichnung 
  • Projektauswertung, Ergebnis, Verlauf, 
  • ° Probleme, Grillen

Übergeordnete Ziele

  • Umgang mit Infomaterial 
  • Alternativen erarbeiten 
  • Entscheidungen treffen und begründen 
  • Projekt dokumentieren 
  • Teamarbeit im Projekt 
  • Berücksichtigung wirtschaftlicher Gesichtspunkte


Erstellt von Ausbildern des LV Rheinland

Erstellung eines gärtnerischen Gesamtwerkes

Beschreibung

  • Einrichtung eines Freizeitbereiches im Betrieb 
  • Grundfläche 5,00 x 10.00 m 
  • (Bereitstellung ehemaliger PKW Stellfläche) 
  • Sitzplatz gepflastert mit Sitzmauer 
  • Grillmöglichkeit 
  • Tischtennisplatte 
  • Pergola oder Sichtschutzzaun 
  • Begrünung

Ziele

1. fachliches Ziel:

  • 3 Gestaltungsvorschläge 
  • Plan und mündlich 
  • Materialliste (betriebseigenes Lager) 
  • Auswahl der Gestaltung 
  • Erstellung der Materialliste - Materialbedarf 
  • Zeitaufwand, Bauzeitplan (Zeitvorgaben erfüllen)

2. persönliches Ziel:

  • fachliche Kompetenz 
  • soziale Kompetenz 
  • Methodenkompetenz 
  • Medienumgang

3. methodisches Ziel

  • Dokumentation (objektbegleitend/Tagesbericht)
    Einzelberichte als Sachberichte für das Berichtsheft 

Zeitbedarf

  • Abschluss in Tageswerken 
  • von der Planung ins Gelände einmessen 
  • Zwischenkontrolle in Teilabschnitten 
  • Aufmaß und gemeinsame Kostenkalkulation mit dem Ausbilder 
  • Auswertung der Arbeit (Zeit, Material, Kosten)

Projektgruppe

  • alle Azubis 
  • Projektleiter: der Dienstälteste


Kontrolle

Sind die fachlichen und ausbildnerischen Ziele erreicht? 


Erstellt von Ausbildern des LV Rheinland

zurück

Kontakt

Haben Sie weitere Fragen? Schreiben Sie uns eine Nachricht

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Klicken, um ein neues Bild zu erhalten
Anschrift Ausbildungsförderwerk
Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V.

Alexander-von-Humboldt-Str. 4
53604 Bad Honnef

Tel.: 02224 7707-0
Fax: 02224 7707-77