Ausbildungsförderwerk
Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V.
Startseite > Leistungen > Nachwuchswerbung

Nachwuchswerbung - Schülerwettbewerb 2019

Schülerwettbewerb 2019

Den Nachwuchs im Blick: Schülerinnen und Schüler allgemeinbildender Schulen der Klassen 7 bis 10.

Unter dem Motto „Grünes Licht für … Bienen“ ging der Schülerwettbewerb der Landschaftsgärtner 2019 in eine neue Runde. Zeitgemäß ausgerichtet auf die junge Zielgruppe nutzte der Wettbewerb in diesem Jahr schwerpunktmäßig die digitalen Medien, um den vielseitigen Beruf den potenziellen Landschaftsgärtnerinnen und Landschaftsgärtnern der Zukunft näher zu bringen.


Der bundesweite Schülerwettbewerb der Landschaftsgärtner hat mittlerweile eine lange Tradition. Seit über zehn Jahren organisieren das Ausbildungsförderwerk und die Landesverbände des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus den kreativen Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler allgemeinbildender Schulen der Klassen 7 bis 10 - online unter: https://www.schoenerewelt.de.

Anmeldefrist für Schülerinnen und Schüler endete am 12. Mai 2019

Aktuelles Motto – zeitgemäßes Medium


„Verändere Deine Welt – biete den Bienen ein Festmahl!“ unter diesem Motto rief der diesjährige Schülerwettbewerb der Landschaftsgärtner dazu auf, sich für Bienen stark zu machen. Ein wichtiges Thema, dass gerade in der jugendlichen Zielgruppe für eine hohe Aufmerksamkeit sorgt. „Jetzt bist Du gefragt!“, hieß es für die Schülerinnen und Schüler der 7. bis 10. Jahrgangstufe, die vom 18. März bis zum 9. Juni 2019 mit ihrer Schulklasse, einer Gruppe oder alleine am Wettbewerb teilnehmen konnten. Im Team, der Klasse oder als Einzelperson … bewusst offen gehalten wurde nicht nur, wer teilnehmen kann, sondern auch die Aufgabe, denn je geringer die Hürden desto größer die Resonanz bei den rund 13- bis 16-Jährigen.


Die Aufgabe – zielgruppengerecht per Smartphone

Das Smartphone gehört zum Leben der „digitale natives“, der Jugendlichen von heute – die Verbreitung nähert sich der 100-Prozent-Marke. Dementsprechend lautete die Aufgabe des Schülerwettbewerbs 2019 kurz und knapp: „Eröffnet einen Instagram-Account, auf dem Ihr rund um den Schülerwettbewerb der Landschaftsgärtner bloggen könnt. Fotografiert und postet dann insgesamt 15 bienenfreundliche Pflanzen. Beschreibt jedes Pflanzenfoto mit dem deutschen und dem botanischen Namen der Pflanze sowie der Blütezeit und weiteren Infos.“ Zudem sollten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jedes Bild mit dem Hashtag „#GrünesLichtFürBienen“ versehen – so dass es leicht gefunden werden konnte. Der Gewinner-Blog wurde bis Ende August 2019 per Voting ermittelt.


Das Preisgeld – klingelt in Klassenkasse


Ob die Schüler oder Schülerinnen alleine oder im Team teilnehmen, der Preis geht immer in die Klassenkasse – und 2019 gibt es die Chance auf bis zu 3.000 Euro, mit der in der Tradition des Schülerwettbewerbs der Landschaftsgärtner natürlich auch „grüne“ Projekte verwirklicht werden können. Alle Details finden sich unter www.schoenerewelt.de.


Medien für Ihre Maßnahmen


Ob Schüler-, Lehrer- oder Elternansprache, nutzen Sie den Wettbewerb für Ihren Betrieb. Nahezu alle Landesverbände boten kostenfrei Medien wie:
- Plakat
- Flyer
- Lesezeichen


Zum Download stehen Plakat, Flyer und Lesezeichen weiterhin hier zur Verfügung.



Konkrete Unterstützung der Betriebe


Ihre direkten Ansprechpartner, die Referetinnen und Referenten für Nachwuchswerbung (RFN), finden Sie im entsprechenden Landesverband - einfach per Mausklick hier.



Nachwuchswerbung - "Landschaftsgärtner. Wir bilden aus." Aufkleber & Banner 

Ausbildungsbereitschaft zeigen

Vom Aufkleber bis zum Internet-Banner - nutzen Sie die kostenlosen Werbemedien des AuGaLa für Ihren Ausbildungsbetrieb

Ausbildung rechnet sich - und das AuGaLa bietet ausbildungsumlagepflichtigen Betrieben des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus dafür zahlreiche Mittel und Maßnahmen der Nachwuchswerbung.


Ob auf Bauzaunplanen oder Fahrzeugen: Seit Jahren stehen den Fachbetrieben der Branche Aufkleber zur Verfügung, um den begehrten Nachwuchs auf den eigenen Ausbildungsbetrieb aufmerksam zu machen und sich die Fachkräfte von morgen zu sichern.


Mit der klaren und schnell wahrnehmbaren Aussage "Landschaftsgärtner. Wir bilden aus." ist der rund 40 cm breite und 11 cm hohe Aufkleber vielfältig einsetzbar,  z. B. auf der Fahrzeugfront, den Seitentüren oder dem Heck. Mit schwarzer Schrift, im Stil der aktuellen Werbekampagne, auf weißer oder transparenter Trägerfolie bietet der Aufkleber breite Einsatzgebiete.


Sie erhalten nicht nur diese Aufkleber über ihre Referentinnen und Referenten für Nachwuchswerbung (kurz RFN) in dem entsprechenden Landesverband - Ihre Ansprechpartner finden Sie direkt hier.

"Landschaftsgärtner. Wir bilden aus." - die digitale Version    

Das Ausbildungsförderwerk Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. bietet den klassischen Aufkleber seit 2019 auch digital an.


Ob auf Ihren Internetseiten oder in sozialen Medien, nutzen Sie den digitalen "Aufkleber", damit interessierte Besucher der Seiten direkt erkennen können, dass Sie Gärtner/innen der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau, kurz Landschaftsgärtner, ausbilden.

Das Banner steht Ihnen als jpg-Datei in drei Formaten zur Verfügung: 40 x 40, 40 x 11, 70 x 11.


Die Dateien für ausbildungsumlagepflichtige Betriebe des Garten- und Landschaftsbaus gibt es hier im Paket direkt zum Download:

"Landschaftsgärtner. Wir bilden aus." Online-Banner.

Nachwuchswerbung - das Ausstellungs-Equipment 2019

Ausstellungs-Equipment 2019 Nachwuchswerbung 

Von Banner über Bauzaunplanen bis zu Baustellenschildern und Roll-ups

Die Nachwuchswerbemaßnahmen des Ausbildungsförderwerkes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (AuGaLa) stehen allen ausbildungsumlagepflichtigen Betrieben des GaLaBau im Wettbewerb um die begehrte Jugend zur Verfügung.


Ausführungen, Preise, Bestelltermine, Versandkosten ...

Das AuGaLa informiert regelmäßig über alle Details zu den aktuellen Bestellmöglichkeiten des Austellungs-Equipments.

Für Mitglieder - wie Nicht-Mitglieder


Ob Mitgliedsbetrieb in einem der zwölf Landesverbände oder Nicht-Mitglied: ausbildungsumlagepflichtige Betriebe können die bildstarken Motive der Nachwuchswerbekampagne nutzen, um den Nachwuchs für sich zu begeistern - vom rund einen Quadratmeter großen Baustellenschild bis zur fast vier Quadratmeter großen Bauzaunplane.

> Muster "Bestellinfo für Nicht-Mitglieder" (Aktion endete 21.03.19)


Zahlreiche Ausstellungsmedien - sieben Motive 

Mit den regelmäßig neu aufgelegten Aktionen des AuGaLa stehen ausbildungsumlagepflichtigen Betrieben diverse Medien - wie Banner, Planen, Schilder und Roll-ups - mit den Motiven der Kampagne zur Verfügung.


Einheitlicher Look - individueller Eindruck

Ob mit Adressdaten oder mit Firmenlogo, jede Variante des Ausstellungs-Equipments kann für ein Unternehmen mit seinen Angaben individualisiert werden.

Für Mitglieder der Landesverbände auf Wunsch natürlich mit dem Signum - bitte wenden Sie sich direkt an Ihren Landesverband oder nutzen Sie die Bestellinfo.

> Muster "Bestellinfo für Mitglieder" (Aktion endete 21.03.19)


Ob Mitglied oder Nicht-Mitglied, für Rückfragen stehen Ihnen die Referentinnen und Referenten für Nachwuchswerbung (kurz RFN) in den Landesverbänden gerne zur Verfügung - Ihre Ansprechpartner finden Sie direkt hier.


Nachwuchswerbung - die Kampagne, die Basis

Nachwuchswerbung / Öffentlichkeitsarbeit

Ausbilden lohnt sich – besonders für junge Menschen, die dadurch eine Zukunftsperspektive bekommen. Betriebe, die ausbilden, übernehmen somit gesellschaftliche Verantwortung und sichern den Nachwuchs an Fachkräften für die ganze Branche.


Auszubildende sind für ihren Arbeitgeber in vielerlei Hinsicht von Nutzen. Ausbilden ist aber auch mit Investitionen verbunden.


Eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu sichern und ausbildende Betriebe finanziell zu unterstützen, sind die Hauptaufgaben der Solidargemeinschaft des Ausbildungsförderwerkes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (AuGaLa).

Neue Herausforderungen – neue Nachwuchswerbung


Von A, wie Anzeigen, über M, wie Messestände, bis Z, wie Zeitungsartikel – mit Beginn des Jahres 2017 ist die neue  Nachwuchswerbekampagne des AuGaLa ins Rennen um den mehr und mehr begehrten Nachwuchs gegangen.


Die vom  Ausbildungsförderwerk initiierte Kampagne steht allen ausbildungsumlagepflichtigen Unternehmen kostenlos zur Verfügung, um die Fachkräfte der Zukunft gezielt anzusprechen – ob junge Männer oder junge Frauen. Nutzen Sie das breite Angebot der Maßnahmen, ein Vorteil im Wettbewerb um den begehrte Jugend.


Ihre direkten Ansprechpartner in den Landesverbänden - die Referentinnen und Referenten für Nachwuchswerbung (kurz RFN) sowie alle weiteren Kontaktdaten - finden Sie direkt hier.

Werbekampagne erweitert 

Breites berufliches Spektrum – vielfältige Bildsprache

Vom Sportplatzbau über die Pflege von Grünflächen und Parkanlagen bis zum Holzbau: Schon die ersten fünf Motive der aktuellen Nachwuchswerbekampagne des Ausbildungsförderwerkes stellen ganz die emotionalen Momente des vielseitigen Berufes für junge Frauen wie Männer in den Vordergrund. Nun wurden sie ergänzt durch zwei neue Anzeigenmotive, die weitere wichtige Aspekte im Ausbildungsberuf „Gärtner/in Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau“ – kurz Landschaftsgärtner – zeigen.

Zielgruppe – junge Frauen wie junge Männer

„EINER WIE DU kann Großes bewegen.“ stellt dabei die Fähigkeiten der kommenden Experten für Garten- und Landschaft im Umgang mit großen Maschinen in den Fokus. Ob Radlader oder Bagger, auch das – für viele junge Menschen faszinierende – Führen von Baumaschinen können Landschaftsgärtner in ihrer Ausbildungszeit erlernen.


Ausbilder-Info: News & Tipps aus der Praxis - für die Praxis   

Die viermal jährlich erscheinende Ausbilder-Info, das Printmagazin des Ausbildungsförderwerkes, spiegelt auch die zahlreichen Maßnahmen und Möglichkeiten der Nachwuchswerbung wider. 


Von den Kampagnenerweiterungen über besondere Veranstaltungen bis zum Thema Film, Social Media & Co.: die achtseitige Ausbilder-Info informiert die Experten für Garten und Landschaft immer wieder aufs Neue, wie sie das breite Spektrum der Nachwuchswerbung gezielt für sich nutzen können.


Alle Ausbilder-Infos, seit 2008, finden Sie bequem online unter Downloads


Auf einen Blick

Leistungen des AuGaLa

  • Einsatz von Referenten für Nachwuchswerbung
  • Werbemittel für die Nachwuchswerbung
  • Individuelle Beratung der Betriebe

Nutzen für den Betrieb

  • Mehr und besser geeignete Ausbildungs-Interessenten durch Aktionen vor Ort
  • Professioneller Auftritt und Arbeitsentlastung bei der Nachwuchswerbung
Kontakt

Haben Sie weitere Fragen? Schreiben Sie uns eine Nachricht

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Klicken, um ein neues Bild zu erhalten
Anschrift Ausbildungsförderwerk
Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V.

Alexander-von-Humboldt-Str. 4
53604 Bad Honnef

Tel.: 02224 7707-0
Fax: 02224 7707-77